Dienstag, 28. Juli 2015

Schule aus, Hefte raus! (Papierliebe 2)

In Hessen sind nun Ferien - endlich! Die beste Zeit, die alten Hefte zu sortieren. 
Zur Erinnerung behalten oder wegwerfen?, das ist dann die Frage.
Oft sind Hefte dabei, die nur auf ein paar Seiten beschrieben sind. Was macht man mit dem Rest? Ausschneiden und als Schmierpapier verwenden? Schon gut. 
Noch besser: neue Hefte binden! 
Mein Papierliebe-Tipp für heute (oder besser gestern).


Große DINA 4 Heftseiten lassen sich durch 2 maliges Falten wunderbar in DINA 6 Bögen falten. Diese kann man, mit etwas Übung, zu handlichen Notizbüchern heftbinden. 

Die koptische Bindung eignet sich prima (das gibt es viele Anleitungen im Netz oder man macht einen Kurs bei Michaela). Als Einband nimmt man feste Postkarten oder den (zugeschnittenen) Karton der Lieblings-Frühstücksflocken. (Oder man fertigt einen textilen Einband, wie auf dem Beispielbild).



Schneller und einfacher, und auch für kleine Seiten geeignet, ist die einfache Heftbindung, wie sie noch in den ganz alten Schulheften zu finden war. 



Einfach 3 Löcher in die gefaltete Mitte der ineinandergelegten Bögen stechen (6- 8 Blätter sind da eine gute Menge, eine dicke, spitze Sticknadel tut da gute Dienste), und mit einem Zwirn oder anderen dicken Faden nach diesem Schema zusammennähen. Die Enden mit einem Kreuzknoten zusammenknoten. Fertig!

Als Deckblatt und Umschlag kann man die alten Umschläge weiterverwerten oder auf einem neutralen Blatt Tonpapier ein bisschen rumdoodeln.

In dieser Größe sind sie ein nettes Mitbringsel und als handtaschentaugliche Heftchen hüten sie bei mir die "Notfall-Nummern": handgeschriebene Telefonnummern und Adressen, falls das smarte Phone mal vergessen wurde oder nicht geladen ist.

Auch wenn heute schon (wieder) Dienstag ist, schicke ich die Papierliebe noch schnell zu Frau Nahtlust. Irgendwie bin ich ja auch schon am Übergang zum Augustthema ... Ich hoffe, das geht noch durch.
 





 

Kommentare:

  1. Hallo Elvira - das ist ja ein tolles Projekt und super, dass du dich verlinkt hast. Ja, selten sind Papiere nur eins, nicht wahr: Falten oder Secondhand :-) Insofern leitest du doch gut in das August-Thema über :-) Danke dafür. Deine Hefte sind toll, und ich liebe sie auch, diese einfachen und recht schnell gemachten Verwertungen und Faltereien!
    LG und bis im August mit mehr Secondhand und bestimmt auch der ein oder anderen Falterei...!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne - Papierliebe verbindet oft das Eine mit dem Anderen, das stimmt. Deine Aktion bringt (mich) dazu, sich über den Gebrauch von Papier mehr Gedanken zu machen. Und Spaß dabei zu haben. Danke dafür!
      Bis im August. Gerne wieder!
      Elvira

      Löschen
  2. Ich habe mit Elvira schon einen Buchbindekurs gemacht. Und ich kann nur sagen: Es macht sehr viel Freude ein eigenes Buch zu binden und es ist eine sehr gute Papier-Reste-Verwertung :-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für die netten Worte. Es wird sicher nicht das letzte Buch gewesen sein, das wir zusammen binden.
      LG Elvira

      Löschen