Montag, 2. November 2015

Montagslicht

Fiat Lux!
Der November verlangt großen Einfallsreichtum, um sich die grauen Tage heller und freundlicher zu machen. Leuchten im Oktober noch die Bäume in allen gelb-orange-rot Schattierungen, sind sie im November kahl, die Tage werden nicht nur noch kürzer, sondern oft auch wolkenverhangen-grau und neblig-trüb.

Frau Nahtlust sammelt in diesem Monat (vielleicht deshalb) die allerschönsten Papierliebe-Lichtideen auf ihrem Blog, der auch sonst eine wertvolle Quelle für Inspirationen ist, wenn man eine Erleuchtung sucht. Aber wem sag' ich das!

Mein schnelles Montagslicht ist eine kleine Klappkarte, mit der ich ausprobiert habe, wie ich das Thema 'Licht'  wörtlich sichtbar machen kann.


Die Buchstaben sind von hinten auf die Karte skizziert und mit dem Cutter frei ausgeschnitten. Von vorne reicht ein kleiner Strich mit dem Falzbein am 'Scharnier' und schon lassen sich die Buchstaben ausklappen. Hinterlegt mit einem Transparentpapier (das eigentlich orange ist, der Oktober wirkt noch nach), leuchtet das 'Licht' von alleine.

 
Schon ist das Grau viel erträglicher.
Ich freue mich, dass mich nun morgendlich das Licht von der Pinwand grüßt, egal wie es draußen aussieht.

Mit einem kleinen November-Elfchen, das auch ein paar fröhliche November-Besonderheiten reflektiert, wünsche ich euch eine gute Woche!


Nebel,
nasser November.
Gänseflug, Martinszug, Helau.
Stürme krachen, Lichter lachen.
Advent!

Kommentare:

  1. Wie toll! Auf diese schöne Idee wäre ich nie gekommen. Aber ich bin jetzt so begeistert. Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für's Reinschauen.. Diese Technik eignet sich auch gut für Weihnachtskarten ... Kugeln, Bäumchen, X-Mas ... Du hast ja selbst sooo viele Anregungen auf deinem Blog. Davon bin ich nun begeistert. Ich schau dann öfter mal vorbei.
      Liebe Grüße, Elvira

      Löschen
  2. Wie gut, dass es den Papierliebemontag gibt mit diesem Thema, da kann Novembergrau auch noch kommen. Obwohl - im Moment sieht es bei uns eher noch nach goldenem Oktober aus, auch nicht schlecht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genieße die goldene Zeit und mach noch viele hübsche Herbstmandalas daraus!
      Ich kann mit dem mystischen Nebelgrau auch leben, ist ja auch gut für den Teint. Und die Lichter wirken dann umso schöner. Lieben Gruß, Elvira

      Löschen
  3. Das ist klasse! Ich habe mir schon überlegt, ob wohl jemand Licht als Licht textlich umsetzt und freue mich umso mehr, dass du das mit so einer gelungenen Geschichte gemacht hast! Dsa Gelb-Orange dahinter knallt so richtig schön und braucht nicht mehr Licht zum STrahlen - da gebe ich dir recht. Klasse und werde ich mir als Anregung definitiv merken! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Karte und den November toll als Elfchen zusammengefasst.
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Wirkung hat dein Licht, auch durch den orangefarbenen Hintergrund.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elvira,
    da ist dir wieder einmal ganz etwas Besonderes gelungen.
    So eine schöne Karte mit so einem tollen orange/gelb vertreibt wirklich ganz schnell die deprimierende Stimmung die sich bei mir breit macht wenn ich so aus dem Fenster schaue.
    Das mit den Weihnachtskarten ist eine tolle Idee. Ich glaube das werde ich einmal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elvira,
    schnell ein kurzes "Hallo" von mir - Ich freue mich auf unsere Adventspost!

    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich freu mich auch. Anspruchsvolle Gruppe! Bin sehr gespannt.
      Liebe Grüße, Elvira

      Löschen