Freitag, 17. März 2017

Packf(r)isch

Selbstgebundene Bücher sind prima, geschenkte, handgefertigte Büchlein sind noch wunderbarer. Ein solches hat mir Eva Maria mitgebracht, und hatte damit auch gleich einen Holzstempel eingefangen. So geschickt wäre ich auch gerne!

Da er schon ausgepackt war, konnte ich ihn zuhause gleich auf einem Stöffchen losschwimmen lassen. Ein lustiger Fischreigen, der sicher bald eine 'täschchenartige' Verwendung finden wird. Vielen Dank!

Vorher wollte ich meine neu erworbenen Bindekünste weiter üben und habe ein neues Büchlein angefangen. Es soll ein Notizbuch für die Entwicklungschritte eines neuen Erdenbürgers werden. Die einzelnen Lagen sind deshalb farbenfroh in blaue Außenpapiere gelegt. 

Das Vorsatzpapier der zweiten Version (die erste wurde leider viel zu windschief, als dass ich sie hätte einhängen wollen) ist ein marmoriertes Papier von vor unendlichen Zeiten. Es wird jetzt wieder modern, habe ich gesehen. Also: man soll nichts wegwerfen.Und als Extra gibt es hier auch ein Lesebändchen.
 

Um den Textblock vor dem Verrutschen beim Einhängen zu sichern, habe ich diesmal mit einer Klammer gearbeitet. Das hilft doch schon sehr.

Nicht schwer zu erraten, mit welchem Anfangsbuchstaben der Name des Kindes beginnen wird? (Auch ein Überbleibselpapier der Lettering-MailArt Aktion von vor 2 Jahren.) 

Derweil sammle ich Frühblüher, wo immer ich sie finden kann. Es muss ja nicht immer in Wald und Garten sein. Diese Exemplare sind mir gestern früh begegnet. Wenn ich solche Blühern entdecke, möchte ich gerne herausfinden, wie sie 'funktionieren' und ob sich daraus ein eigenes Muster entwickeln läßt. Gedankenspiele.


Frühblüher im Gegenlicht - ein bisschen was zum Suchen
Ein paar reale Blumen haben es aber auch schon ins Skizzenbuch geschafft:
die jetzt schon verblühten Winterlinge.

 
Und die grünen Blätter der Unterblätter sind direkt in einen Stempel 'gesprungen', den ich beim Buchbindewochenende vermustert habe.



Ich hoffe, noch ein bisschen mehr Zeit zu finden, bevor ich meinen Koffer fertig gepackt habe und mich nächste Woche auf die Reise in den Norden begebe, um den kleinen 'Frischfisch' zu erwarten. Mal sehen ... 
Wenn es hier wieder etwas ruhiger wird, wisst ihr Bescheid.

Ein gemütliches Wochenende einstweilen ( es soll ja eher regnerisch werden).

Verlinkt heute mal wieder bei Andiva und der Frühblüherliste vom Michaela.

Kommentare:

  1. Ach wie fein, der kleine Fischbruder von meinem! Und so fleissig warst du schon in der Zwischenzeit... so "zwischendurch" - Ja, die Klammer ist ein guter Trick, aber kannst du dann noch gut einleimen, wenn es nicht glatt auf dem Tisch liegt?
    Freitagsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich scgiebe das Buch an die Kante, so dass die Klammer nicht aufliegt, dann einleimen und beim Zuklappen die Klammer rausziehen. Das hat ganz gut geklappt. Man ist dann auch ruhiger beim Zuklappen.

      Löschen
  2. Viele "Schönigkeiten": Stempel, Buch, Fotos, Papierdruck. Wirst du Oma? Das wäre was Feines....
    Gute Reise!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Schönigkeiten' ist ein feines Wort. Danke. Und, ja, es sieht ganz so aus ;-)
      Bis bald wieder, Elvira

      Löschen
  3. Ui, was ist ds alles fein geworden! Dein gebundenes Buch finde ich entzückend und vor allem als Geschenkidee auch richtig klasse! Wunderschön! Und dann noch die Skizzen der Winterlinge....schmelz! Ach, ich bin gespannt auf deine nächsten Blumen.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ohhaa, deine Skizzen sind wunderschön.
    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Als ich deinen Holzfisch eben sah, dachte ich schon, den gleichen zu haben - nee, doch nicht, aber meiner ist ganz ähnlich, war auch ein Geschenk.
    Wunderschön sind deine gelben Blüten im Skizzenheft geworden, so zart!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Die Winterlinge-Skizze hat mich hergelockt, und ich entdecke ein schönes Büchlein zu einem noch viel schöneren Anlass! Lieben Gruß Ghislana (mit gut gefülltem Japanisch-Büchlein zurück ;-))

    AntwortenLöschen