Sonntag, 19. März 2017

Regentag - Matchbox No 11

Die für das Wochenende vorhergesagten Regentage fielen sehr gemäßigt aus, zum Glück. Das bedeckt-trübe Wetter lud aber trotzdem zum Basteln und Gute-Laune-Bauen ein.

Bevorzugtes Material: eine Streichholzschachtel, ein Stückchen Geschenkpapier, ein Bändchen, ein paar Perlen und ein Buntstift.
Die Außenseite der Schachtel bekleben, die Perlen auf das Band fädeln und an den Enden verknoten. Das Band sollte etwa so lang sein, dass es 2 Mal um die Schachtel geht.
 
Das Perlenband nun um die untere Seite der Innenschachtel legen und das Ganze wieder in die Außenschachtel stecken. Das Band wird dabei an den Seiten 'eingeklemmt'.
Zuletzt den Buntestift von unten in die Schachtel stecken und das Trömmelchen in die Hand nehmen.
Die Schachtel drehen, so dass die Perlen an die Seiten schlagen und singen: 
"I'm singing in the rain ..." oder was einem gerade einfällt.



Meine kleine Matchbox hüpft nun unbeschirmt zur 'Streichholzschachtel'-Party, um mit den anderen Schächtelchen der Woche zu tanzen. Vielleicht darf sie ja auch schon mal bei den 'Perligen' von nächster Woche reinschaun?

Kommentare:

  1. Supergenial die Umsetzung als Rechenmacher-Box! Fantastisch "out of the box" gedacht und sehr genial. Aber zwei Themen in einem? Das geht nun wirklich nicht ;-) Witz beiseite: Natürlich - mach wie du das magst :-))
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht: 2 Perlen machen noch keine Schachtel ;-) Aber immerhin bin ich schon auf dem Weg!

      Löschen
  2. Gerade habe ich die indischen Perlen, die ja auch meinen Fisch schmückten, in die Schublade gelegt und gedacht... was könnte man damit noch machen? Wie nett, nur leider habe ich gerade niemanden, der damit Regen machen will. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Anhängsel an einem Reißverschluss machen sie sich bestimmt auch gut, oder an einem Lesebändchen. Mehr Regen brauchen wir ja auch nicht, lieber wieder Sonne.

      Löschen